Home > Informationen > Ausrüstung der Feuerwehr > Alarmierung & Kommunikation

Alarmierung & Kommunikation

Für die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schkeuditz mit allen Ortswehren ist die Integrierte Regionalleitstelle Leipzig (Gerhard-Ellrodt-Straße 29, 04249 Leipzig) zuständig. Aktuell fällt die Stadt Leipzig sowie der Landkreis Nordsachsen in den Zuständigkeitsbereich der Integrierten Regionalleitstelle. Am 30.08.2017 wurde die Leitstelle Grimma, die für den Landkreis Leipzig zuständig war, nach Leipzig integriert.

Außenansicht - © Branddirektion Leipzig

Innenansicht- © Branddirektion Leipzig
 
Leitstelle
(Bild aus der ehemaligen Rettungsleitstelle Delitzsch, die bis Juli 2016 für uns zuständig war)
 
Jeder Kamerad der Stützpunktfeuerwehr Schkeuditz verfügt über einen personengebundenen, digitalen Funkmeldeempfänger (umgangssprachlich Piepser oder Pager). Folgende Pager sind aktuell bei der Feuerwehr Schkeuditz im Einsatz:
BOSS 900 FME Swissphone Hurricane Swissphone  
Swissphone BOSS 900 Swissphone BOSS 910 Swissphone BOSS 915
© Swissphone
 
Patron Plus Swissphone
Swissphone Patron Plus

Nun möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick geben, wie wir als Feuerwehr genau alarmiert werden. Wenn Sie vom Festnetz die Notrufnummer 112 wählen, kommen Sie bei der für Sie zuständigen Leitstelle raus, wo dann die wichtigen Informationen abgefragt werden.
Wenn Sie mit dem Handy den Notruf wählen kann es jedoch passieren, dass Sie in einer benachbarten Leitstelle wie z.B. die Rettungsleitstelle Merseburg oder Halle heraus kommen. Diese gibt dann im Regelfall Ihren Notruf umgehend an die zuständige Leitstelle, in diesem Fall an die Leitstelle Leipzig weiter.
 
Nachdem Sie den Notruf gewählt haben und Ihre Notsituation durchgegeben haben, entscheidet der Leitstellendisponent je nach Lage, welches Rettungsmittel benötigt wird und welches er alarmiert. Wenn Sie beispielsweise eine Person bewusstlos in Schkeuditz auffinden und dies dann per Notruf melden, schickt der Leitstellendisponent den Rettungsdienst los. Sollte es jedoch irgendwo brennen, so schickt der Leitstellendisponent je nach Lage auf jeden Fall die Feuerwehr und bei vermissten Personen den Rettungsdienst los.
 
Wir als Feuerwehr werden dann per Funkmeldeempfänger und nach Lage auch mit Sirene alarmiert. Dann begeben sich die Kameraden Richtung Gerätehaus, ziehen Ihre Einsatzsachen an und fahren mit den Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort.

 
 
(ehemalige Sirene auf dem Gerätehaus)
 

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


cimg01461.jpg

letzte Berichte

15.11.2017 / 16:08

BMA: Triniusstraße 13

14.11.2017 / 14:39

ABC1: Öl

13.11.2017 / 03:56

TH1: Bahn

08.11.2017 / 08:36

TH2: VU LKW BAB9

08.11.2017 / 05:32

B2: LKW BAB9