Home > Wir über uns > Die Große Kreisstadt Schkeuditz

Die Große Kreisstadt Schkeuditz

An dieser Stelle wollen wir nur einen kurzen Ausflug in die umfangreiche Geschichte der Stadt geben. Für weitere Informationen nutzen sie einfach diesen Link Schkeuditz-Geschichte. Die erste Erwähnung liegt im Jahr 981 durch das Bistum Merseburg. Dann im Jahre 1271 verkauft der Markgraf von Landsberg die Stadt Schkeuditz dem Bischof von Merseburg. 1577 werden die Stadtrechte bestätigt.

Der Flughafen wird 1927 eröffnet und gehört zu den ersten deutschen Verkehrsflughäfen Flughafen-Geschichte.

Durch zahlreiche Gebietsreformen bilden Papitz, Modelwitz, Wehlitz und Schkeuditz die heutige Stadt, des Weiteren kamen 1999 Glesien, Radefeld, Freiroda, Hayna, Gerbisdorf und Wolterritz hinzu. Im Jahr 2000 wurden Dölzig und Kleinliebenau eingemeindet.

2009 folgte die Ernennung zur Großen Kreisstadt. Für weitere Fragen zum Wohnen, Arbeiten und Freizeitaktivitäten können sie hier Schkeuditz-Stadtportal weiter lesen.

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


a_14_vkulkw_schk.kreuz6.jpg

letzte Berichte

24.03.2019 / 13:27

TH2: VU PKW BAB9

23.03.2019 / 21:36

BMA: OT Dölzig

23.03.2019 / 07:26

TH2: VU Fahrzeug BAB9

19.03.2019 / 11:26

TH2: VU Fahrzeug BAB9