Chemikalienschutzanzug Typ 1b:




Einsatzzweck:

- Einsatz bei allen Gefahrstoffen, insbesondere bei gasförmigem Zustand
- Aus- und Fortbildungen


Bestandteile:
- Persönliche Schutzausrüstung heute
- Pressluftatmer mit Atemanschluss
- Tesimax VS5 Vollschutzanzug mit Gummistiefeln
- Chemikalienschutzhandschuhe
- Funkgerät mit Sprechgarnitur

Gewicht:
ca. 26 kg (Anzug ca.9 kg, Atemschutz ca.12kg, Kleidung ca.5kg)
Eigenschaften und Besonderheiten:
Der „schwere“ Vollschutzanzug wird als Typ 1b bezeichnet. Durch seine Bauart gelangen weder feste, flüssige oder gasförmige Gefahrstoffe ins Inne. Die Atemluftversorgung erfolgt ausschließlich über den Innenliegenden Pressluftatmer. Im Gegensatz zum „leichten“ Chemikalienschutzanzug sollen alle Bestandteile der Ausrüstung gereinigt und wiederverwendet werden. Durch die geschlossene Oberfläche ist eine Dekontamination an der Einsatzstelle möglich und der Träger samt Atemschutz und Funk bleiben im Inneren grundsätzlich frei von Gefahrstoff. Durch das besondere Material kann der Anzug mit Temperaturen zwischen -100°C und +350°C kurzzeitig in Berührung kommen, ohne einen Träger zu gefährden.


aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


2005-08-21_875_1124660902.jpg

letzte Berichte

15.06.2019 / 19:45

BMA: OT Radefeld

14.06.2019 / 13:26

ABC2: unklarer Stoff

08.06.2019 / 19:25

B1: Ödland

07.06.2019 / 17:00

BMA: Maßregelvollzug