Home > Berichte > Einsatzberichte > 2018 > Berichtausgabe

TH2: VU LKW BAB14

Alarmzeit: 20:01 Uhr am 17.10.2018
Einsatzart: Verkehrsunfall
Fahrzeuge: LF I, DLK, RW 2

Aufgrund des Staus vom vorrausgegangen Verkehrsunfall kam es am Stauende zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter war auf einem LKW aufgefahren. Der Fahrer des Transporters wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungsgasse funktionierte diesmal sodass wir relativ schnell die Einsatzstelle erreichen konnten.

Nach Ankunft wurde diese abgesichert und ausgeleuchtet. Des Weiteren stellten wir den Brandschutz sicher und banden ausgelaufene Flüssigkeiten. Da noch kein Rettungsdienst vor Ort war entfernten wir vorerst die Fahrertür und übernahmen die weitere Erstversorgung. Nachdem der Rettungsdienst vor Ort war wurde eine patientengerechte Rettung durchgeführt. Nach rund 20 Minuten war die eingeklemmte Person befreit und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.


Weitere Kräfte vor Ort:

Ortsfeuerwehr Radefeld:
- Löschgruppenfahrzeug (LF) 8/6


Rettungsdienst:
- Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuz Rettungswache Wiedemar
- Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des Malteser Rettungsdienstes Rettungswache Schkeuditz

- Aurobahnpolizei
- Presse


Mehr Bilder zu diesem Bericht

Artikel verfasst am 20:01 - 17.10.2018 von Kurt Schmieder
zuletzt geändert am 23:23 - 18.10.2018 von Kurt Schmieder

Toolbox
Arrow Right Weiterempfehlen

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


a_9_vku_schk.kreuzklein27.jpg

letzte Berichte

19.05.2019 / 17:38

MANV: BAB9

18.05.2019 / 23:24

B1: Bus

18.05.2019 / 16:16

B2: PKW BAB14

18.05.2019 / 11:26

BMA: APH Schkeuditz

18.05.2019 / 07:06

BMA: OT Dölzig