Home > Berichte > Einsatzberichte > 2020 > Berichtausgabe

B2: LKW BAB9

Alarmzeit: 08:44 Uhr am 12.11.2020
Einsatzart: Brandeinsatz
Fahrzeuge: TLF I, LF I, RW 2, MTW, ELW

Am Nachmittag geriet auf der Bundesautobahn A9 Fahrtrichtung München kurz vor dem Schkeuditzer Kreuz ein Autotransporter in Brand. Die ersteintreffenden Kräfte führten eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn München durch. Parallel wurden mehrere Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Um ausreichend Wasserpuffer vorrätig zu haben wurde das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Radefeld nachgefordert. Relativ zügig konnte der Brand unter Kontrolle und gelöscht werden. Nachdem „Feuer aus“ gemeldet werden konnte wurden die Kräfte der Feuerwehr reduziert.
Die Feuerwehren Wiedemar und Kölsa bleiben für die Restlöscharbeiten vor Ort.

Weitere Kräfte vor Ort:

Feuerwehr Wiedemar:
- Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25
- Hilfsrüstwagen (HRW)
- Kommandowagen (KdoW)

Feuerwehr Kölsa:
- Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)

Ortsfeuerwehr Glesien:
- Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)
- Rüstwagen (RW) 2

Ortsfeuerwehr Radefeld:
- Tanklöschfahrzeug (TLF) 20/40

Rettungsdienst:
- Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuz Rettungswache Zwochau

- Polizei
- Autobahnmeisterei



Artikel verfasst am 08:44 - 12.11.2020 von Kurt Schmieder
zuletzt geändert am 08:19 - 14.11.2020 von Kurt Schmieder

Toolbox
Arrow Right Weiterempfehlen

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


unfall_traktorpkw_klein10.jpg

letzte Berichte

20.10.2021 / 10:02

TH1: Aufzug

18.10.2021 / 17:16

BMA: Am Wasserwerk Rackwitz

16.10.2021 / 10:15

TH2: BAB BAB9

14.10.2021 / 01:43

ABC1: ABC1

13.10.2021 / 06:42

B1: Brand klein

Veranstaltungen