Home > Informationen > Ausrüstung der Feuerwehr > Rettungsgeräte der Feuerwehr

Rettungsgeräte der Feuerwehr

 
 Hydraulische Rettungsgräte
Die Stützpunktfeuerwehr Schkeuditz verfügt über drei hydraulische Rettungsgeräte.

Besipiel RettungssatzDavon sind zwei fest auf den Fahrzeugen verfrachtet und ein weiteres ist mobil tragbar. Ein Hydraulisches Rettungsgerät besteht aus je einem Spreizer und einer Schere. Des Weiteren können der Pedalschneider oder die drei Rettungszylinder an das Hydraulikaggregat angebracht werden. Die zwei fest installierten Geräte sind auf dem RW 2 und dem TLF 16/25 verladen.

Das dritte hydraulische Rettungsgerät, was ein Kombigerät (Schere und Spreizer in einem Gerät zusammen) ist, ist auf dem LF 20/16 verladen.


Das Haupteinsatzgebiet dieser Spezialtechnik ist das Befreien von eingeklemmten Personen  bei Verkehrsunfällen. Ebenfalls einsetzbar sind diese Geräte bei Schienenverkehrs- und Arbeitsunfällen.

Die Ortswehren Radefeld, Glesien und Dölzig verfügen ebenfalls über je ein hydraulisches Rettungsgerät.

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


dsc_1826.jpg

letzte Berichte

24.03.2019 / 13:27

TH2: VU PKW BAB9

23.03.2019 / 21:36

BMA: OT Dölzig

23.03.2019 / 07:26

TH2: VU Fahrzeug BAB9

19.03.2019 / 11:26

TH2: VU Fahrzeug BAB9