Home > Berichte > Einsatzberichte > 2019 > Berichtausgabe

TH2: VU LKW

Alarmzeit: 13:15 Uhr am 12.03.2019
Einsatzart: Verkehrsunfall
Fahrzeuge: TLF I, LF I, RW 2, ELW

Gemeinsam mit den Feuerwehren der Gemeinde Wiedemar wurden wir auf die Bundesautobahn  BAB9 Richtung München alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Großkugel und Leipzig-West hatte sich ein Auffahrunfall mit 4 LKW ereignet. Laut Alarmmeldung sollte eine Person eingeklemmt sein.

Bei unserer Ankunft war glücklicherweise keine Person mehr eingeklemmt. 4 Personen wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt. Unsere Aufgaben beinhalteten die Sicherstellung des Brandschutzes, das Abklemmen der Batterien und das Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen.

Nachdem alle Personen in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden und wir eine Fahrspur von Trümmerteilen befreit hatten übergaben wir die Einstelle an die Polizei.


Weitere Kräfte vor Ort:

Feuerwehr Wiedemar:
- Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25
- Mannschaftstransportwagen (MTW)
- Hilfsrüstwagen (HRW)

Feuerwehr Kölsa:
- Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)

Rettungsdienst:
- Rettungswagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bund Rettungswache Kötschlitz
- Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuz Rettungswache Wiedemar
- Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuz Rettungswache Krostitz
- Rettungswagen (RTW) des Malteser Hilfsdienst Rettungswache Weißenfels
- Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des Malteser Hilfsdienst Rettungswache Schkeuditz
- Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 61

- Autobahnpolizei


 


Mehr Bilder zu diesem Bericht

Artikel verfasst am 13:15 - 12.03.2019 von Tom Weber
zuletzt geändert am 16:57 - 15.03.2019 von Kurt Schmieder

Toolbox
Arrow Right Weiterempfehlen

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


p9150007.jpg

letzte Berichte

19.05.2019 / 17:38

MANV: BAB9

18.05.2019 / 23:24

B1: Bus

18.05.2019 / 16:16

B2: PKW BAB14

18.05.2019 / 11:26

BMA: APH Schkeuditz

18.05.2019 / 07:06

BMA: OT Dölzig