Dienstbekleidung:




Einsatzzweck:

- Aus- und Fortbildungen, Veranstaltungsabsicherung
- Einsatzkleidung im rückwärtigen Bereich
- Grundkleidung unter der Sonderschutzkleidung Wettkampf


Bestandteile:
- Einsatzjacke (nach HuPf 3)
- einlagige Einsatzhose (nach HuPf 2) Rundbund   mit Gürtel oder Latzhose
- T-Shirt
- Basecap oder Strickmütze
- festes Schuhwerk in der Regel Feuerwehrsicherheitsstiefel





 



Gewicht:
ca. 5 kg
Eigenschaften und Besonderheiten:
Wenn der Träger oder die Uniform Schaden nehmen können, wird die "leichte" Einsatzkleidung genutzt. Sie bietet einfachen Schutz vor mechanischen Einflüssen, Verschmutzung und Witterung. Durch Reflexstreifen ist die Erkennbarkeit im Straßenverkehr gegeben. Trotzdem ist ein geringes Gewicht und einfache Reinigung gesichert.

aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


2008-05-14_1277_1210927935.jpg

letzte Berichte

15.06.2019 / 19:45

BMA: OT Radefeld

14.06.2019 / 13:26

ABC2: unklarer Stoff

08.06.2019 / 19:25

B1: Ödland

07.06.2019 / 17:00

BMA: Maßregelvollzug