Kontaminationsschutzanzug Typ 2

Kontaminationsschutzanzug Typ 2:



Einsatzzweck:

- Einsätze mit radioaktiven Gefahren in fester und flüssiger Form
- Aus- und Fortbildungen


Bestandteile:
- Persönliche Schutzausrüstung heute
- Kontaminationsschutzanzug KONTAC 200/A
- Pressluftatmer außen mit Atemanschluss oder Filter
- Funkgerät
- Chemikalienschutzhandschuhe
- Gummistiefel

Gewicht:
ca. 27 kg (Anzug ca.2 kg, Atemschutz ca.12kg, Kleidung ca.13kg)
Eigenschaften und Besonderheiten:
Der Anzug schützt vor Kontamination durch radioaktive Partikel nach DIN EN 1073-2:2002-10, jedoch bietet er keinen Schutz vor radioaktiven Strahlen. Diesen Schutzanzug bezeichnet man in der Feuerwehr als Typ 2. ISOTEMP produziert den Anzug aus Nomex®-Gewebe, dabei ist das Material permanent antistatisch und flammenhemmend sowie wasser- und ölabweisend imprägniert.




aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


2004-06-16_347_1088369519.jpg

letzte Berichte

15.06.2019 / 19:45

BMA: OT Radefeld

14.06.2019 / 13:26

ABC2: unklarer Stoff

08.06.2019 / 19:25

B1: Ödland

07.06.2019 / 17:00

BMA: Maßregelvollzug