Dienstuniform:



Einsatzzweck:

- Dienstversammlungen
- Lehrgänge
- offizielle Veranstaltungen
- Ehrungen und Festakte


Bestandteile:
- Hemd oder Bluse
- Hose oder Rock
- Gürtel
- Jacke
- Kopfbedeckung
- Binder oder Tuch
- schwarze Schuhe und Socken
- Ergänzungen: Parka, Strickjacke, Fleecejacke
 
Dienstuniform
Eigenschaften und Besonderheiten:
Festliche Tuchkleidung in einheitlichem Erscheinungsbild, um die Feuerwehr zu repräsentieren. Die beschriebene Dienstkleidung wird für die Feuerwehren im Freistaat Sachsen durch die Feuerwehrverordnung eingeführt. Die einheitliche Farbe heißt Bordeauxviolett. Auf den Schultern sind die Dienstgradabzeichen, auf dem linken Ärmel das Wappen der Feuerwehr und ein Funktionszeichen. An den Kragenspiegeln sowie der Kordel an der Schirmmütze kann man erkennen zu welcher Gruppe der Träger gehört:

ohne / blau = Mannschaft und Unterführer (bis Gruppenführer)
Silber = Führungskräfte (Zugführer bis Verbandsführer)
Gold = besondere Ämter
Dienstuniform Dienstuniform
Dienstgradabzeichen Funktionsabzeichen


aktuelle Wetterwarnungen

Zufallsbild


busbrand_lidl11.jpg

letzte Berichte

15.06.2019 / 19:45

BMA: OT Radefeld

14.06.2019 / 13:26

ABC2: unklarer Stoff

08.06.2019 / 19:25

B1: Ödland

07.06.2019 / 17:00

BMA: Maßregelvollzug